Über uns

In der Partnerschaftsgesellschaft Beißwenger, Dr. Gropengießer (Ph.D) LL.M. & Collegen wurde die jahrzehntelange Berufserfahrung, die diverse Qualifikationen und Kompetenzen im Gesundheits-, Versicherungswesen und dem Sport beinhaltet, zusammengeführt.

Rechtsanwalt Andreas Radszuweit

Die Aufgabe der Rechtsberatung sowie außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung, kann für Sie ab dem 01.07.2018 u.a. Herr Rechtsanwalt Andreas Radszuweit übernehmen. Herr Radszuweit hat 25 Jahre für 2 große deutsche Versicherungsgesellschaften Personengroßschäden im Bereich Kfz-Haftpflicht & Arzthaftpflicht reguliert.
Sein Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung von Schadenersatzansprüchen aufgrund schwerer und schwerster Verletzungen und Todesfälle.
Er kennt die Sichtweisen von Versicherungsgesellschaften sehr gut und ist mit deren Regulierungsverhalten vertraut.
Es geht ihm stets um eine schnellstmögliche und sachgerechte Entschädigung seiner Mandanten, besonders der Schadenersatzansprüche wie:
• Verdienstausfallschaden,
• Schmerzensgeld,
• Haushaltsführungssschaden,
• Mehrbedarf incl. Pflegekosten,
• Heilbehandlungskosten,
• Unterhaltsschaden etc.

Neben der juristischen Umsetzung der Ergebnisse unserer forensischen Untersuchungen, bringt Herr RA Radszuweit sein Wissen auch in die Auseinandersetzung mit Sozialversicherungsträgern (Krankenkassen, Deutsche Rentenversicherung, Unfallkassen und Berufsgenossenschaften) ein.

Kontaktaufnahme unter Forensic Sciences Engineering & HealthCare Service oder kontakt@rechtsanwalt-radszuweit.de
http://www.rechtsanwalt-radszuweit.de  Telefon: 0172- 4 55 01 78

Harald Beißwenger

hat eine Ausbildung zum Krankenpfleger absolviert. Durch Ergänzungsstudiengänge hat er sich zum zertifizierten Pflegesachverständigen und Pflegegutachter (2013-2014) sowie zum Betriebswirt Fachrichtung Sozialwesen (1993-1995) qualifiziert. Darüber hinaus verfügt er über eine abgeschlossene Zusatzausbildung zum Heimleiter und Praxisanleiter in der Pflege. In seinen bisherigen beruflichen Tätigkeitsfeldern hat er verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens intensiv kennen gelernt. Er leistet gutachterliche Tätigkeit in der Pflege und bei der Feststellung von Haushaltsführungsschäden. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt weiterhin in der Begutachtung von Personenschäden für gerichtliche Verfahren, außerdem in der Analyse mutmaßlicher Pflegefehler. Wesentlicher Aspekt seiner Arbeit ist die umfassende und unvoreingenommene Betrachtungsweise.

Dr. Dirk Gropengießer (Ph.D) LL.M.

ist Sportwissenschaftler & Biomechaniker (DHfK Leipzig). Er verfügt über weitere Magister/ Master-Abschlüsse in Gesundheitswissenschaften & Epidemiologie mit einer Schwerpunktlegung im Bereich der Berufskrankheiten (Magister Public Health), Management im Gesundheitswesen (Master of Arts) und Medizinrecht (Master of Laws). An der Dresden International University (DIU) verfasste Dr. Gropengießer 2009 eine Masterarbeit zur Bemessung von Schmerzensgeld in der Arzthaftpflichtversicherung. Auf der Grundlage seiner interdisziplinären Ausbildung ist er in der Lage, naturwissenschaftliche, juristische und ökonomische Probleme im Rahmen forensischer Fragestellungen zu analysieren und entsprechende Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Die Promotion erfolgte 2004 zu einem sportmedizinischen Thema an der Georg-August-Universität Göttingen. Eine langjährige Lehrtätigkeit an Universtäten und Fachhochschulen runden sein Profil ab.

ediss.uni-goettingen.de/handle/11858/00-1735-0000-0006-B529-F

Von 2015 – 2017 absolviert Dr. Gropengießer an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) ein postgraduales Studium „Forensic Science and Engineering“. In seiner Masterarbeit beschäftigt er sich mit den „Möglichkeiten der Anwendung forensischer Methoden durch Versicherungsgesellschaften und RA-Kanzleien im Rahmen der Regulierung von Großschäden“.

Zudem berUrkunde Master Of Scienceeitet er sich gegenwärtig an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Fern- Universität Hagen auf die erste Juristische Prüfung vor.

In ihrer jeweils über 30-jährigen Berufserfahrung waren beide in verschiedenen Professionen aktiv. Dr. Gropengießer war in jungen Jahren Diskuswerfer, Offizier der Berufsfeuerwehr und Trainer für Leichtathletik. In den letzten zwei Jahrzehnten waren die Partner, außer in den medizinisch-pflegerisch-therapeutischen Bereichen, zunehmend im Bereich des Managements von Personenschäden, des Controllings, dem Gutachterwesen, der Beratung von Einzelnen und Organisationen, der Betriebswirtschaftslehre, im sozialen sowie juristischen Bereich, vorrangig als Regionalleiter, Niederlassungsleiter bzw. Prokurist von Konzernunternehmen der Assekuranz. Beide sind seit einigen Jahren selbständig, freiberuflich tätig und somit unabhängig vom Einfluss anderer Unternehmen und deren Interessen.